Kolshorn - Weltkriegedenkmal, Bürgermeister-Fuge-Straße

Kolshorn

Bild 1 von 1

  • Weltkriegedenkmal © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
    Weltkriegedenkmal © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte

Auf dem Dorfplatz an der Straße Unter den Linden befindet sich am westlichen Ende des Platzes, inmitten stolzer Eichen, das Ehrenmal für die Gefallenen beider Weltkriege. Den Mittelpunkt des Denkmals bildet ein über zehn Tonnen schwerer Findling, der unter größten Anstrengungen der Kolshorner Bürger 1924 dort aufgestellt wurde.
Der große Findling, der aus der Ahltener Feldmark stammt, war zunächst freigelegt und dann mit Hilfe eines Flaschenzuges des Kaliwerkes Bergmannssegen in Lehrte auf einen Schlitten geladen worden, der auf starken Rollen vorwärts bewegt werden konnte. Die Fortbewegung des Steines per Manneskraft erwies sich jedoch als unmöglich. Nach mehreren Fehlversuchen wurde schließlich ein stabiler Rollwagen mit 13 Gespannen herbeigeschafft, und der schwere Brocken konnte, trotz zahlreicher Pannen, endlich an seinen jetzigen Standort gebracht werden. Die ganze Aktion dauerte mehr als zwei Jahre.


Quelle: „Lehrte entdecken“ Herausgeber: Stadt Lehrte - Stadtarchiv - 2000

zurück

zurück Tour Kolshorn

Weltkriegedenkmal © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
Weltkriegedenkmal © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte