Ahlten, Schlemm´sches Gutshaus, Hannoversche Str. 30

Ahlten

Bild 1 von 1

  • Das  Schlemm´sche Gut © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
    Das Schlemm´sche Gut © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte

Das jetzige Gutshaus wurde 1730 errichtet. Es handelt sich um einen Fachwerkbau in schlichtem norddeutschen Spätbarock. Das Wappen der Schlüters befindet sich links vom Treppenaufgang. Die Inschrift darunter „S.T.A G.S.“ ist eine Abkürzung für „Staats Tietz auch genannt Schlüter“. Am rechten Treppenaufgang ist das Wappen der Familie Schlemm zu sehen. Die Jahreszahl 1779 erinnert an den Todestag des Stifters der 1781 gegründeten Schlemmschen Stiftung. Bis in das 19. Jahrhundert war das Gut ein landwirtschaftlicher Betrieb. Die Flächen sind heute an die Ahltener Landwirte verpachtet.

Quellen:

„Lehrte entdecken“ Herausgeber: Stadt Lehrte - Stadtarchiv - 2000

„Ahlten Info“ Herausgeber: Lebendiges Ahlten e.V. 2013

zurück

zurück zur Tour Ahlten

Das  Schlemm´sche Gut © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
Das Schlemm´sche Gut © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte