9

Evangelische Matthäuskirche - An der Masch 1

Bild 1 von 12

  • © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
    © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
  • © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
    © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
  • © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
    © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v

Ev.-luth. Matthäuskirche am Markt

Hauptkirche der Matthäusgemeinde
Erbaut von 1873 - 1876 in neugotischem Stil
durch Conrad Wilhelm Hase - Hannover

Die evangelische Matthäuskirche an der Masch ist die Hauptkirche der Matthäusgemeinde. Sie wurde 1873-1876 im neugotischen Stil nach den Plänen von Conrad Wilhelm Hase gebaut.

Die Kirche wurde am 26. April 1876 eingeweiht. Das Gebäude besteht aus Ton und heimischen Nadelhölzern für den Dachstuhl. Dabei wurde darauf geachtet mit Materialien zu arbeiten die es, schon in der Umgebung gab. In der Glockenstube gab es drei aus Bronze gegossene Glocken und 1878 wurde die Orgel dann eingebaut. Die Pläne für den Bau wurden aber schon 1850 entworfen. Den Aufschub des Kirchenbaus kann man darauf zurückführen, dass es innerhalb des Dorfes Streit wegen der Kostenverteilung der neuen Kirche gab: die Bürger, die noch vor dem Bau des Bahnhofs in Lehrte gelebt haben, hätten die meisten Kosten für den Bau tragen müssen und waren daher dafür, dass es nur einen Anbau an die alte Nikolauskirche gäbe. Dies wäre auf Dauer aber auch keine Lösung gewesen, da die Neusiedler in der Kirche nicht zuletzt aufgrund des Anspruchs der Alteinwohner Lehrtes auf die begrenzten Sitzplätze in der Kirche völlig ausgeschlossen wurden.

Über die Jahre wurde die Matthäuskirche mehrfach renoviert: 1937 wurde auf der Höhe des Querschiffs auf der Nordseite ein neuer Eingang gebaut, 1942 wurden die beiden größten Glocken ausgebaut und zur Herstellung von Waffen wieder eingeschmolzen,1948 goss man jedoch aus Kriegsschrott zwei neue Glocken und baute sie ein. 1964 gab es die nächste große Renovierung: die Wände wurden hellgrau gestrichen, der Schalldeckel abgebaut und die Kanzel auf die nördliche Seite verlegt. Anfang der 80er Jahre wurde aber wieder renoviert, wodurch die Kirche der Originaleinrichtung wieder ähnlicher sieht. Die Kanzel wurde wieder an Ihren Ursprünglichen Stand verlegt, der Altar aus Stein neu gebaut und Foyer und Kirchenschiff wurden abgetrennt. 2004 gab es die letzte Erneuerung: Bronzeglocken ersetzten die alten Glocken aus Eisen. Diese Glocken kann man jetzt vor der Kirche sehen.

Heute findet in der Matthäuskirche jeden Sonntag ein Gottesdienst statt, es gibt einen Jugendchor, Konfirmandenunterricht und Aktivitäten für Jung und Alt.

Quelle: Lehrte Land & Leute (Stadtarchiv)

Wikipedia: Matthäuskirche - Lehrte

Bild 1 von 12

  • © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
    © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
  • © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
    © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
  • © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
    © AK Natur erleben Stadtmarketing Lehrte
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
  • © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v
    © Nabu Burgdorf Lehrte Uetze e v